Bezahlter Sex

Bezahlte Sexualität findet man in vielen Ländern Europas. Einige sind der Meinung, sie seien berühmter über ihre Prostitution. Nehmen Sie zum Beispiel unser eigenes Land sowie die Niederlande. Es gibt jedoch berühmtere oder zumindest bekannte Bereiche, in denen die Prostitution stattfindet. Die Niederlande sowie Deutschland stehen an der Spitze der Länder mit legalen Prostituierten.

Rechtmäßigkeit in Europa

Prostitution mag in Deutschland legal sein, aber in Europa gibt es viele verschiedene Regeln und Gesetze. Zum Beispiel ist Prostitution in Teilen Osteuropas illegal oder teilweise illegal. Einige Länder machen es noch komplizierter. Um dir ein Beispiel zu geben; In Norwegen ist es legal, ein Prosititue zu sein, ABER es ist illegal, für Sex zu bezahlen. Also begeht eine Person, die eine Prostituierte besucht und für Sex bezahlt, ein Verbrechen. Die Prostituierte ist es nicht! Auch Schweden verwendet dasselbe Gesetz, wenn es darum geht, Sex zu kaufen und zu „verkaufen“.

Zu besuchende Gebiete

Es gibt einige bekannte Gebiete in Deutschland, aber auch Belgien und Holland. Der Kurs „The Wallen“ ist wahrscheinlich der bekannteste Ort in Europa. Es wird von Menschen auf der ganzen Welt besucht. In Deutschland gibt es aber auch einige berühmte Orte. Nachfolgend haben wir eine Liste für Sie, wenn Sie einen baldigen Besuch planen.

Prostitution
  • Bruchstraße (Braunschweig)
  • Bahnhofviertel (Frankfurt am Main)
  • Helenenstraße (Bremen)
  • Hauptbahnhof (Munchen) (weg)
  • Im Winkel (Bochum)
  • Lupinenstraße (Mannheim)
  • Reeperbahn (Hamburg)
  • Rampenloch (Minden)
  • Schlossstrasse (Aken)